Stemmer Imaging

Wechsel an der Unternehmensspitze

Arne Dehn übernimmt den Vorstandsvorsitz von Christof Zollitsch, der dem Bildverarbeitungs-Spezialisten als strategischer Berater erhalten bleiben soll.

Industrielle Bildverarbeitung Stemmer Imaging Menschen

Amtsübergabe: Arne Dehn (links) mit Christof Zollitsch.

Mit Anfang März 2019 übergab Vorstandschef Christof Zollitsch den Vorstandsvorsitz von Stemmer Imaging an Arne Dehn. Zusammen mit Martin Kersting (Vorstand Technik)
und Lars Böhrnsen (Vorstand Finanzen) soll der neue Vorstandsvorsitzende Arne Dehn
den Technologielieferanten für Bildverarbeitung in die Zukunft führen.

Dehn hat über 20 Jahre internationale Managementerfahrung in börsennotierten Technologieunternehmen, zuletzt als Mitglied des Vorstands des Technologiekonzerns TKH Group NV, der unter anderem Systeme und Lösungen im Bereich der industriellen Bildverarbeitung (Machine Vision) entwickelt und vertreibt. Als Vorstandsvorsitzender übernimmt Arne Dehn die Verantwortung für die Bereiche Konzernstrategie und -entwicklung, M&A, Vertrieb, Marketing, Einkauf und Personalwesen. 

Der scheidende Vorstandsvorsitzende Christof Zollitsch, der nach seinen Angaben das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt, ist sich sicher, dass der eingeschlagene erfolgreiche Wachstumskurs auf Basis innovativer und zuverlässiger Produkte und Services im Bereich Bildverarbeitungstechnologie und die gelebte Unternehmenskultur auch in Zukunft den wesentlichen Erfolgsfaktor darstellen. „Ich weiß das Unternehmen bei Arne Dehn in besten Händen und wünsche ihm sowie allen Mitarbeitern alles Gute!" 

White Paper zum Thema

Zollitsch soll seine Erfahrungen künftig als strategischer Berater einbringen und dem Unternehmen weiterhin eng verbunden bleiben.