Cybersecurity

Neuer Systempartner für OT-Security

Für seine Cybersecurity-Lösung IRMA hat sich die Industrial Automation GmbH mit dem Automatisierungsspezialisten Demont Engineering zusammengetan.

Demont Engineering, ansässig in Rüti in der Schweiz, beschäftigt sich seit mehr als zehn Jahren mit industrieller Automation, vor allem in den Kernbereichen Gebäudeautomatisierung, Prozessleitsysteme und Energiemanagement-Systeme, Smart Home Lösungen, Schwimmbad- und Brunnentechnik sowie individuelle Automatisierungslösungen.Dabei hat Demont Engineering bereits auf Produkte aus dem Hause Industrial Automation gesetzt, wie beispielsweise auf das rein auf Webtechnik basierende HMI/SCADA-System atvise®, die Prozessdatenanalyse- und -auswertungssoftware ACRON® und das intelligente Alarmportal AIP.

„Mit IRMA (Industrie Risiko Management Automatisierung), dem leistungsfähigen Industrie-Computersystem um Cyberangriffe zu identifizieren und abzuwehren, können wir unseren Kunden einen ganzheitlichen Schutz vor Cyberkriminalität bieten. Damit verfügen wir vom Engineering einer Automatisierung bis zur IT-Sicherheit ein komplettes Angebot für Aufgabenstellungen aller Art“, sagt Geschäftsführer Roland Demont über die Vereinbarung. „Darüber hinaus entsprechen die Tools von Industrial Automation GmbH den modernsten Anforderungen, sie sind offen, herstellerneutral, am letzten Stand der Technik und bestens für die Zukunft gerüstet“, ergänzt der Automatisierungsspezialist.

Klaus Lussnig, Geschäftsführer von Industrial Automation GmbH sieht in der neuen Systempartnerschaft: „Eine Bestätigung, dass die bisher so erfolgreiche Kooperation auch in dem immer wichtiger werdenden Bereich der OT-Security mit einem verlässlichen Partner fortgeführt werden kann.“