Kontron

Industrial Computing wird TSN-fähig

Die neue Industrial-Computer-Plattform von Kontron bietet bis zu fünf TSN-fähige 1GB Ethernet Ports für TSN-Anwendungen im IoT-Umfeld.

KBox A-230-LS mit SMARC-sAL28

Speziell für TSN-Anwendungen kündigt Kontron eine neue Industrial-Computing-Plattform an. Die KBox A-230-LS wird mit einem SMARC-Modul auf Basis des NXP Dual Cortex A72 LS1028 Prozessors ausgestattet. Das SMARC-sAL28 Modul bietet bis zu fünf integrierte TSN-fähige 1GB Ethernet Ports direkt aus dem Controller an und erfüllt die Spezifikationen gemäß des TSN-Standards IEEE 802.1. Damit eignet sich die KBox A-230-LS für den Einsatz in Industrial-IoT-Umgebungen, die auf Ethernet-Protocol-Standards basieren. Damit geht der Anbieter von IoT & Embedded Computer Technologies einen Schritt weiter zur Marktfähigkeit und Umsetzbarkeit von Time Sensitive Networking im industriellen Umfeld.

Breites Anwendungsfeld

Die kompakte, lüfterlose KBox ist für eine Vielzahl von industriellen Anwendungen konzipiert. Die zwei Arm v8-Prozessorkerne unterstützen sowohl die Echtzeitverarbeitung in industriellen Steuersystemen als auch virtuelle Maschinen für Edge Computing im IoT. Die CPU umfasst integrierte GPU- und LCD-Controller und ermöglicht damit die Realisierung von HMI-Systemen. Die KBox bietet zahlreiche Schnittstellen, die die Anbindung an verschiedene Kommunikationsebenen ermöglichen. Für die lokale Datenerfassung und Anbindung an das Sensor- oder Maschinenumfeld sorgt eine serielle Schnittstelle (RS232/RS485 und optional CAN). Die Anbindung an das IT-Umfeld kann durch die integrierten Gigabit-Ethernet-Schnittstellen erfolgen. Neben einer regulären 1GB Ethernet-Schnittstelle stehen insgesamt bis zu fünf TSN-fähige 1GB Ethernet-Ports bereit. Des Weiteren besitzt die KBox A-230-LS einen DisplayPort-Anschluss, eine USB 3.0- und eine USB 2.0-Schnittstelle.

Prozessoren und Speicher

Die KBox A-230-LS ist mit einem NXP Dual Cortex A72 LS1028 Prozessor bestückt. Sie unterstützt bis zu 4GB DDR3L mit ECC und verfügt über einen eMMC Onboard Flash-Speicher mit bis zu 64GB. Als weitere Speichermedien stehen eine mSATA SDD, eine M.2 SSD oder eine microSD-Karte zur Verfügung. Systemerweiterungen lassen sich durch eine MiniPCI-Express- oder M.2-Schnittstelle umsetzen. Als Betriebssystem wird Linux Yocto eingesetzt. Darüber hinaus unterstützt die KBox A-230-LS optional die Sicherheitslösung Kontron APPROTECT powered by Wibu-Systems. Diese sorgt durch den integrierten Security-Chip von Wibu-Systems in Verbindung mit einem passenden Softwareframework für den Schutz von IP-Rechten sowie einen Kopier- und Reverse-Engineering-Schutz.

White Paper zum Thema

Intelligente Infrastrukturen

Die KBox eignet sich für OEMs und Systemintegratoren, die das volle Potenzial der nächsten Generation intelligenter Infrastrukturen im IoT-Umfeld ausschöpfen möchten. Die KBox A-230-LS ist für Microsoft Azure zertifiziert und arbeitet mit Microsoft Azure IoT Services. "Kontron Approtect Licensing" ermöglicht darüber hinaus neue Geschäftsmodelle wie "pay per use". Zudem werden auch zeitbegrenzte Demoversionen oder Aktivierungs- bzw. Deaktivierungsfunktionen angeboten.