Personalia

Frühauf besetzt neu kreierte CTO-Stelle mit Kranawetter

Mit Beginn des Jahres wurde Joe Kranawetter als CTO bei Frühauf in St. Pölten bestellt. Der elektrische Ausrüster für Industrieanlagen will mit Kranawetter in dieser neu geschaffenen Position seine geschäftliche Entwicklung weiter ausbauen.

Kranawetter (51) war in den letzten Jahren als Berater für die Unternehmens- und Organisationsentwicklung diverser Unternehmen sowie als Generalsekretär des Senats der Wirtschaft tätig.

„Wir sind mit der Auftragslage der letzten Jahre sehr zufrieden“, bringt es Josef Frühauf, Geschäftsführer des 1987 gegründeten gleichnamigen Unternehmens, auf den Punkt. „Damit das auch so bleibt, investieren wir jetzt auch personell in unsere Weiterentwicklung. Mit Joe Kranawetter haben wir uns einen Experten für das Maschinen- und Anlagenbau-Geschäft an Bord geholt.“ 
In den letzten beiden Jahren war Kranawetter als Berater für die Unternehmens- und Organisationsentwicklung diverser Unternehmen sowie als Generalsekretär des Senats der Wirtschaft tätig. In seiner neuen Funktion bei Frühauf will als CTO die Bereiche Einkauf, Verkauf und Marketing vorantreiben. „Ich freue mich auf diese neue Aufgabe. Frühauf ist ein innovatives österreichisches Unternehmen, das seit mehr als 30 Jahren mit der Planung und Entwicklung elektrischer Anlagen und Steuerungen Markt ist“, ergänzt Joe Kranawetter. Der Schwerpunkt von Frühauf liegt in den Bereichen Wasseraufbereitungsanlagen, Pumpstationen, Energieverteilungen, Motor-Control-Center und der Serienfertigung von Steuerungen für den Maschinenbau. Bei der Entwicklung und Planung dieser Anlagen legt das Unternehmen den Schwerpunkt auf durchdachte und praxisgerechte Engineering-Lösungen und bringt diese durch Einsatz modernster Technologie genau auf den Punkt.
 

Verwandte tecfindr-Einträge