igus

Die letzten Tage des Sommers genießen

Die Wasserbahn "Power Splash" bringt Abkühlung. Eine Drehweiche ermöglicht den Passagieren das Ein- und Aussteigen - die Technologie dafür stammt aus der Industrieproduktion.

Energieketten igus Lösungen motion plastics Engineering Sommerspaß

Der "Power Splash" von Mack Rides hat seine Fans: Mehr als 800.000 Leute haben sich schon eine Fahrt mit dem spektakulären Wasserfahrgeschäft schon auf Youtube angeschaut. Vor allem in den Sommermonaten verführen Sonnenschein, Adrenalin und Fahrspaß im belgischen Freizeitpark Walibi die Besucher dazu, sich hier auf die harte Tour abkühlen zu lassen. Doch so eine Bahn muss enorme Sicherheitsanforderungen erfüllen: 2000 PS stark ist die erste Wasserbahn dieses Modells. Mit einer Geschwindigkeit von 100 km/h und einer Fallhöhe von 45 Metern rasen die Besucher ins kühle Nass. Damit die Fahrgäste sicher ein- und aussteigen können, bauten die Entwickler der Wasserbahn eine Drehweiche ein, die besondere Anforderungen an die Energieführung stellte. Denn diese muss Leitungen um +/- 180 Grad bewegen können. Daher wandten sich die Konstrukteure von Mack Rides an das Engineering Team des motion plastics Spezialisten igus, die eine modulare Drehenergieführung mit einer auf der Seite liegenden Energiekette auslegten. Sie kann Leitungen in der gewünschten Rotation zuverlässig führen - und was in Industrieanlagen funktioniert, klappt auch in Fahrgeschäften.

Beschleunigte Taktzeiten

Zum Einsatz kommt die Drehweiche als Bahnhofselement zwischen dem Stationsgebäude sowie dem Achterbahnbereich im regulären Betrieb. So können Besucher aus- und einsteigen, während auf der anderen Seite das nächste Boot seine Fahrt auf der Schiene startet. Das Bahnhofskonzept ermöglicht höhere Durchlaufzeit und somit mehr und schnellere Abfertigung der Besucher. Die Drehplattform hat einen Durchmesser von 12,4 Metern bei einer Gesamthöhe von knapp 5 Metern. Das Gewicht, welches mit den zwei Booten auf der Drehweiche lastet, liegt bei 59 Tonnen. Eine hohe Belastung, auch für die eingesetzten Leitungen und Schläuche. Um die Vielzahl an Lastkabeln, Signalleitungen und Pneumatikschläuche sicher führen zu können, setzen die Projekt-Ingenieure von igus auf eine doppelte stehende Energiekette innerhalb einer Führungsvorrichtung. Sie sorgt dafür, die Schwenkbewegung sowie Bewegungen der Scheibe umzusetzen und dabei die Leitungen sicher und beschädigungsfrei zu führen. Um Zeit, Kosten und Aufwand zu sparen, entschieden sich die Konstrukteure der Power Splash für ein fertig konfektioniertes readychain System, dass das igus Engineering Team direkt unter die Drehscheibe montierte.

Falls Sie noch Urlaub übrig haben: Der Vergnügungspark Walibi mit der spektakulären neuen Wasserbahn liegt in der belgischen Kleinstadt Wavre, der Tageseintritt ist für eine vierköpfige Familie beispielsweise schon um wohlfeile 135 Euro zu haben. Viel Spaß!