ABB

Der mit dem Roboter tanzt

Premiere für einen 900 Kilogramm schweren Industrieroboter: Der IRB 6620 fungierte in der Uraufführung einer schwedischen Tanzperformance als Tanzpartner des Menschen - mit Video!

Kollaborative Robotik Tanztheater ABB Video

Im Stockholmer Kulturhaus Stadsteatern tanzte der Choreograf Fredrik Rydman mit einem Industrieroboter von ABB.

Der in Schweden bekannte Choreograf Fredrik Rydman gab am Freitag, 7. September die Uraufführung seiner neuen Tanzperformance im Stockholmer Kulturhaus Stadsteatern. Das neue Werk beschäftigt sich mit der Technologisierung und Automatisierung der Gesellschaft sowie mit der Rolle, die künstliche Intelligenz heute spielt. Um aufzuzeigen, wie umfassen Kollaboration und Interaktion zwischen Menschen und Robotern heute bereits sein können, wählte der Tänzer einen Industrieroboter als Tanzpartner. Der IRB 6620 ist normalerweise in Fertigungsstätten im Einsatz, wo er Punktschweiß- und Montagearbeiten ausführt. Der 900-Kilo-Roboter ist einer der größten, stärksten und schwersten Industrieroboter von ABB. Aber, so der Choreograf Benke über seinen neuen Partner: "Er ist auch sehr präzise - und damit der perfekte Partner. Er hat immer ein perfektes Timing."

Erik Hellström, einer der an der Aufführung beteiligten Ingenieure, sagte zu der ungewöhnlichen Kollaboration aus Technikersicht: "Es war schwierig, eine nahtlose Verbindung zur Musik herzustellen, aber mit Benke haben wir unglaubliche Fortschritte gemacht. Es ist bemerkenswert, wie der IRB 6620 jetzt sowohl die Musik als auch den Tänzer zu fühlen scheint." 

Die Aufführung wird bis zum 30. November zu sehen sein. Für alle, die es in den kommenden zweieinhalb Monaten nicht nach Stockholm schaffen, hier ein Einblick in die Performance.

https://youtu.be/m9oPe9CsUpI