Spörk 05.12.2017 10:36 Automatisierung in besten Händen Bei Antriebs-, Steuerungs- und Automatisierungstechnik führt oft kein Weg an Spörk Antriebssysteme GmbH vorbei. Warum das so ist, erklärt Spörk-Betriebsleiter Werner Enöckl. weiterlesen ... 13.06.2017 07:29 Maschinen und Anlagen sicher steuern Mit den Sicherheitssteuerungen JetSafeControl von Jetter (ÖV: Spörk Antriebssysteme) ist die Implementierung sicherer Antriebe kinderleicht: alle wichtigen Sicherheitsfunktionen sind bereits in der Firmware der Geräteserie integriert. Darüber hinaus können mit dem Softwaretool JetSafe die Sicherheitsfunktionen an das individuelle Sicherheitskonzept angepasst und erweitert werden. weiterlesen ... 04.05.2017 08:33 Offene Steuerungsplattform für zukunftssichere Automation Verfolgt man das Ziel einer vernetzten, flexiblen Produktion im Sinne des Industrie-4.0-Ansatzes muss die zugrunde liegende Automatisierungslösung anpassungsfähiger und kommunikativer werden. Alle Teilnehmer des Automatisierungssystems lösen ihre statischen Verbindungen, um dynamisch über Anlagen und Firmengrenzen hinweg Daten miteinander auszutauschen. Nur so wird es möglich sein, Produkte langfristig wettbewerbsfähig auf den internationalen Märkten anbieten zu können. Vor diesem Hintergrund stellt Phoenix Contact zur SMART Automation 2017 in Linz eine neue, offene Steuerungsplattform auf Basis der innovativen PLCnext Technology vor. weiterlesen ... 12.01.2017 13:03 Wirtschaftlich in Echtzeit steuern Sobald in einer Anwendung viele Prozesssignale verarbeitet werden, geht auch bei moderaten Leistungsanforderungen kein Weg an echtzeitfähigen Steuerungen vorbei. Hier bietet Bosch Rexroth jetzt mit der neuen Embedded Steuerung IndraControl XM12 eine wirtschaftliche Lösung. Sie ist flexibel und einfach konfigurierbar und kann mit zusätzlichen Modulen erweitert werden. Durch offene Standards in der Programmierung und Kommunikation fügt sich IndraControl XM12 anwendungsgerecht in Automatisierungskonzepte ein. weiterlesen ... 16.06.2016 09:47 Ein Gerät für 4 Achsen Niedrigere Gerätekosten, weniger Programmierzeit, weniger Verdrahtungsaufwand und geringerer Platzbedarf – das sind die wichtigsten Vorteile der neuen 4-Achsen-Schrittmotor-Controller JXC73 und JXC83 von SMC. Erstmals bei SMC ist es mit diesen neuen Controllern möglich, bis zu vier elektrische Antriebe gleichzeitig anzusteuern. Die Parametrierung erfolgt per PC über eine USB 2.0 Schnittstelle. weiterlesen ... 23.05.2016 07:17 Extrem schnelle CPU Mit der neuen SLIO compact CPU stellt VIPA eine extrem schnelle CPU vor und ergänzt die SLIO-Familie um eine Kompakt-CPU. Sie vereinigt in einem Gehäuse sowohl eine SPS-CPU als auch digitale und analoge Ein- bzw. Ausgangskanäle und spezielle Kanäle mit technologischen Sonderfunktionen. Sie setzt besonders bei der Geschwindigkeit in Verbindung mit dem kompakten Aufbau neue Maßstäbe. weiterlesen ... 19.04.2016 07:35 Maschinensicherheit vereinfacht ::cck::440::/cck::::introtext::Hersteller und Anlagenbauer suchen stetig nach Möglichkeiten, die Sicherheit ihrer Maschinen und Systeme zu vereinfachen und zu standardisieren. Mit der neuen Allen-Bradley Compact GuardLogix 5370-Steuerung von Rockwell Automation sind für Sicherheits- und Achssteuerung in Anwendungen mit bis zu 16 Achsen keine separaten Netzwerke und Steuerungen mehr notwendig. Dadurch können die Sicherheitsfunktionen in zahlreichen Standard- und kundenspezifischen Maschinen besser geplant und zudem die Systemarchitektur vereinfacht werden.::/introtext::::fulltext::„Die neue Compact GuardLogix 5370-Steuerung bietet alle Leistungsmerkmale unserer beliebten Allen-Bradley CompactLogix 5370-Steuerung. Darüber hinaus stellt sie integrierte Sicherheits- und Achssteuerung auf Basis eines einzigen EtherNet/IP-Netzwerks bereit“, so Peter Schoch, Teamlead Commercial Engineering bei Rockwell Automation. „Die Kombination von Sicherheit, Achssteuerung und Standardsteuerung sorgt für eine einfachere Konfiguration und weniger komplexe Verdrahtung. Zudem profitieren die Anwender von besseren Diagnosemöglichkeiten. Außerdem werden längere Maschinenbetriebszeiten und eine höhere Anlagenproduktivität ermöglicht.“ Die Compact GuardLogix 5370-Steuerung unterstützt Unternehmen bei der Umsetzung globaler Sicherheitsstandards. Die Steuerung erreicht Sicherheits-Integritätslevel 3 (SIL 3), Performance Level e (PLe) und Kategorie 4 – die höchsten Klassifizierungen für die Maschinensicherheit. In Kombination mit dem Allen-Bradley Kinetix 5500-Servoantrieb oder dem Allen-Bradley PowerFlex 527-Frequenzumrichter steht den Anwendern die integrierte Safe Torque Off-Funktion im Ethernet/IP-Netzwerk zur Verfügung. Genau wie bei anderen Logix-Steuerungen kommt die Rockwell Software Studio 5000 für die Konfiguration der Compact GuardLogix 5370-Steuerung und für die Entwicklung aller Elemente des Steuerungssystems zum Einsatz. Daten müssen nur einmal definiert werden und Anwender können anschließend problemlos auf alle Informationen zugreifen. Die Daten können auf den unterschiedlichsten Maschinentypen wiederverwendet werden, was die Entwicklung und Inbetriebnahme deutlich beschleunigt. Darüber hinaus ist es durch die einheitliche Programmierumgebung für Sicherheits- und Standardsteuerung nicht mehr erforderlich, separate Standard- und Sicherheitsspeicher zu verwalten. Auch die Partitionslogik zur Sicherheitstrennung entfällt. Die Compact GuardLogix 5370-Steuerung wird in Singapur hergestellt. Sie umfasst duale Ethernet-Ports, die sowohl lineare als auch DLR-Netzwerktopologien (Device-Level-Ring) unterstützen. Dank des integrierten Energiespeichers sind keine Batterien mehr erforderlich. Eine steckbare SD-Karte (Secure Digital) mit 1 GB verbessert die Datenintegrität. Rockwell Automation wird im Laufe dieses Jahres mit der Allen-Bradley Armor Compact GuardLogix 5370-Steuerung auch noch eine On-Machine-Option auf den Markt bringen. Diese Option ermöglicht es den Anwendern, die Steuerung näher an der Anwendung oder direkt an der Maschine zu platzieren, was Installation, Inbetriebnahme und Fehlerbehebung verbessert. Die On-Machine-Steuerung bietet die Schutzart IP67 für Spritzwasserschutz und wird mit Steckverbindern geliefert, die die Systemverdrahtung vereinfachen. www.rockwellautomation.at::/fulltext:: weiterlesen ...
Laden ...