Roland Lang

Der stellvertretende Leiter der Abteilung Wirtschaftspolitik der AK Wien beschäftigt sich seit vielen Jahren mit industriepolitischen Fragestellungen.

Gegen eine polarisierte Arbeitsorganisation

Die digitale Vernetzung von Menschen, Maschinen und Betrieben über Regionen und Wertschöpfungsketten hinweg macht das Wesen von „Industrie 4.0“ aus. Warum es wichtig ist, diese Entwicklung nicht nur als technische Innovation, sondern auch als organisatorische Herausforderung zu verstehen und den Menschen statt der Technik ins Zentrum zu stellen.