Cybersicherheit

Warum Wissen das beste Mittel zur Abwehr von Cyberangriffen ist

Das neue Fachbuch "Cybersicherheit" besteht aus Expertenbeiträgen aus Praxis und Wissenschaft und fügen sich zu einem Leitfaden mit praktischen Handlungstipps für industrielle Anwender zusammen.

Cyber-Security Cybersecurity Industrie 4.0

Industrie 4.0 mit ihrer Hyperkonnektivität bringt neue Flexibilität und erweiterte Leistungsfähigkeit. Doch je mehr Assets in einem Unternehmen vernetzt sind, desto anfälliger und gefährdeter wird das gesamte System für Cyber-Angriffe. Chancen und Risiken liegen also eng beieinander. Die Digitalisierung mit Industrie 4.0 befindet sich in einer Phase der Neuausrichtung. Die Voraussetzung für eine erfolgreiche Digitalisierung ist eine vorn herein mitzuplanende Cyber-Sicherheit. Ohne diese wird es nicht funktionieren.

Was heißt das für Industrieunternehmen? Sie müssen in der Lage sein, tatsächlich alle Bedrohungen und Risiken gleichzeitig in Echtzeit zu bearbeiten und zu begegnen. Neue Ansätze werden also benötigt. Das Fachbuch „Cybersicherheit“ verfolgt den Ansatz „Wissen ist die beste Verteidigung“. Expertenbeiträge aus Praxis und Wissenschaft fügen sich zu einem umfassenden Leitfaden mit praktischen Handlungstipps für industrielle Anwender zusammen. Dabei werden mehrere ineinandergreifende Themenblöcke analysiert, die aus Sicht der Autoren in ihrer Gesamtheit für die Entwicklung von Cybersicherheit in produzierenden Unternehmen von zentraler Bedeutung sind. Das sind zum einen die technischen Aktionsfelder „Information Technology, Operational Technology und Internet of Things“ und zum anderen die relevanten Einflussfaktoren „Risikomanagement, Unternehmensorganisation, Standards und Multiplikatoren“.

Fachbuch dient zum Schutz vernetzter Anwendungen in der Industrie 4.0

Dieses Buch befähigt Unternehmen dabei, bestehende und zukünftige Bedrohungssituationen frühzeitig zu erkennen, richtig einzuschätzen und entsprechend zur Erhöhung der Sicherheit handeln zu können. Die beteiligten Autoren machen deutlich, was aus ihrer jeweiligen Sicht erforderlich ist, um diesen bestehenden Herausforderungen zu begegnen und geben mit ihrem akkumulierten Wissen eine verständliche und hilfreiche Unterstützung. Damit eignet sich das Buch auch hervorragend als Lehrbuch mit Konzepten und Prinzipien ergänzt durch praxisbezogenen Architekturen und Anwendungen der Cybersicherheit in der Industrie.

Themeninhalte:

  • Cybersicherheit als Voraussetzung für eine erfolgreiche Digitalisierung
  • Regelkonformität mit Normen und Richtlinien
  • Fabrik als Anwendungsdomäne / Industrial Control Systems
  • Mobile und intelligente Komponenten / Smart Devices
  • Plattformen mit gehosteten Anwendungen / Cloud Computing
  • Unternehmensorganisation
  • Risikomanagement

Verwandte tecfindr-Einträge