Profinet

Virtuelle Mitgliederversammlung, realer Vorstand

Die Profibus-Nutzerorganisation passt sich an die Corona-Situation auf allen Ebenen an: Auch der kommende Workshop zu Profinet-Technologien wird nicht als Präsenzveranstaltung, sondern als Webinar angeboten.

Der neu gewählte Vorstand der PNO: Frank Moritz, Jörg Hähniche, Prof. Frithjof Klasen, Karsten Schneider (v.l.n.r.).

Die Profibus-Nutzerorganisation hat einen neuen Vorstand: Bei der Mitgliederversammlung, die Mitte September erstmals virtuell durchgeführt wurde, wurden drei der vier bisherigen Vorstände im Amt bestätigt und einer neu gewählt. Vorstandsvorsitzender Karsten Schneider (Siemens AG), sein Stellvertreter Prof. Frithjof Klasen (TH Köln/Gummersbach) sowie Jörg Hähniche (Endress+Hauser) wurden wiedergewählt. Neu im Vorstand ist Frank Moritz (Sick). Einige Beiräte blieben im Amt - Klaus Erni (Emerson), Marco Henkel (Wago), Andreas Hennecke (Pepperl+Fuchs), Hans Krattenmacher (SEW-Eurodrive), Martin Müller (Phoenix Contact), Matthias Prinzen (Festo), Frank Welzel (Harting) -, andere kamen hinzu: Manfred Haberer (Sick), Andreas Pfaff (Mitsubishi Electric), Edwin van Hoeven (Yokogawa) und Ulrich Viethen (Murrelekronik). 

Technologieentwicklung neu

Neben den Personalentscheidungen waren Informationen über die Aktivitäten zu Informationsmodellen, Security und Ethernet-APL die Hauptthemen. Eine Erkenntnis dazu: Die Technologieentwicklung findet zunehmend in Kooperation mit anderen Organisationen statt. Daher stimmten die Mitglieder einer Ergänzung der Geschäftsordnung um diesen Aspekt zu. Ergänzt wurde der Bericht des Vorstands um eine Präsentation der neuen Technologie omlox durch den Leiter des dafür verantwortlichen, neu gegründeten Committees Matthias Jöst. 

Workshop online

Der kommende Workshop zur Profinet-Technologie wird nicht wie geplant live in Essen durchgeführt, sondern als Webinar angeboten. Das Training am 20. Oktober steht unter dem Motto "Go digital. Go PROFINET." und thematisiert Neuheiten rund um die Geräteentwicklung mit Profinet-Technologien. Dabei stehen neben den Fachvorträgen und den Diskussionen mit den Referenten auch Technologie Provider für einen digitalen Austausch bereit. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung erforderlich - näheres hier.

Verwandte tecfindr-Einträge