Maschinensicherheit

Über die Grenzen der Maschinenrichtlinie

Was bei der Safety.Tech19 von 18.-19. September 2019 alles beleuchtet wird.

Gibt es Grenzen bei der Anwendung der Maschinenrichtlinie? Diese Frage wird DI Georg Trzesniowksi vom TÜV Austria im Rahmen der Safety.Tech19 beantworten. Er nimmt dabei unter anderem Artikel 3 der Maschinenrichtlinie und die Abgrenzung zu anderen Richtlinien unter die Lupe. Aber auch andere Aspekte kommen nicht zu kurz: Mag. Julia Lebersorg-Likar von der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA) stellt die Frage nach der Sinnhaftigkeit von Ergonomie im Maschinenbau, während Ing. Thomas Müller und Ing. Thomas Weiss – die Safety-Experten von Festo Österreich – die Möglichkeit der Durchflussveränderung als Sicherheitsfunktion und das Thema „Sicherheit mit Standardprodukten“ beleuchten. 

Die SafetyTech19 soll so wieder der Treffpunkt für Maschinensicherheit in Österreich werden. Festo veranstaltet die Fachtagung erneut von 18.-19. September 2019 im Ferry Porsche Congress Center in Zell am See (Salzburg). Unterstützt wird der Automatisierungsspezialist dabei von den Sponsoren ABB, Beckhoff, Contra, Euchner, Kübler, Siemens und Stadlmann Tec.