Sigmatek

PV-Labor für HTL Salzburg

Schulungssets für neun Arbeitsplätze ermöglichen die Simulation von Praxis-Anwendungen.

Computerunterstützte Projektentwicklung im PV-Labor der HTL Salzburg dank Laborausstattung von Sigmatek.

Im Photovoltaik-Labor der Elektrotechnik-Abteilung an der HTL Salzburg steht den Schülerinnen und Schülern nun modernste Automatisierungstechnik zur Verfügung. Sigmatek stattet die Labors mit Schulungssets aus.
Ein Schulungsset besteht aus drei Automatisierungs-Einheiten: Standard- & Safety-Steuerung, Bedienpanel als Mensch-Maschine-Schnittstelle und Antriebstechnik, vereint auf der durchgängigen Softwareplattform Lasal. Die Labor-Ausstattung kommt in Koffern, sodass das Equipment flexibel verstaut und anderswo wieder aufgebaut werden kann. Im Einsatz sind die Schulungssets primär in Laborübungen im Fach CPE (Computerunterstützte Projektentwicklung).

Produktfoto

Schulungsset von Sigmatek

Unterricht am Puls der Zeit

Sitmatek ist seit über 20 Jahren Ausbildungspartner der HTL Salzburg: „Mit dem Sponsoring der Labor-Automatisierungseinheiten schaffen wir die Basis für einen Unterricht am Puls der Zeit. Von einer praxisnahen Ausbildung mit aktueller Technologie profitieren alle Beteiligten – Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und die Wirtschaft. Qualifizierte Fachkräfte sind ein entscheidender Wettbewerbsfaktor in der Industrie“, so Marianne Kusejko, Geschäftsführung Personal und Finanzen beim Automatisierungsspezialisten.