Call for Papers

Praktikerkonferenz Graz: Wer will referieren?

Die Grazer Praktikerkonferenz findet im April 2020 statt. Hersteller, Betreiber und Entwickler sind eingeladen, zum Thema „Pumpen in der Verfahrenstechnik“ Vorträge zu halten. Bis 30. November können diese noch eingereicht werden.

„Haben Sie neue Erfahrungen mit zukunftsweisenden Entwicklungen und neuartigen Konzepten beim Bau, Einsatz oder Trouble Shooting von Pumpen in der chemischen Verfahrens- und Raffinerietechnik, in der Pharma- und Papierindustrie oder in der Kraftwerkstechnik? Oder konnten Sie innovative Lösungen zur Energieersparnis in der Anwendung von Pumpen bereits erfolgreich umsetzen? Dann laden wir Sie ein, uns einen Tagungsbeitrag zuzusenden,“ so Helmut Jaberg, Leiter des Instituts für Hydraulische Strömungsmaschinen der TU Graz.

"Von Praktiker für Praktiker"

Zu den Schwerpunktfeldern der Konferenz zählen auch die Kraftwerks- und die Abwassertechnik. Die Beiträge werden einem Fachpublikum präsentiert. Die Dauer der Vorträge beträgt zirka 45 Minuten. Es gibt genügend Zeit für Diskussionen. Kernthema ist die Verfahrens- und Raffinerietechnik, daneben bleiben die Kraftwerkstechnik und die Energiefrage aktuelle Themen. Zusätzlich sind Experten in der Abwassertechnik zu Beiträgen eingeladen.