Bosch Packaging Technologie

Pharma schlägt Lebensmittel

Der Anbieter von Prozess- und Verpackungstechnologie baut sein Pharma-Portfolio weiter aus - doch im Food-Bereich stehen Restrukturierungen an.

Grundsätzlich ist die Robert Bosch Packaging Technology mit dem abgelaufenen Geschäftsjahr zufrieden: Auf der Achema 2018 gab das Unternehmen einen Jahresumsatz von 1,3 Milliarden Euro bei rund 6.300 Mitarbeitern bekannt. Damit befinden sich die Kennzahlen auf dem Niveau des Vorjahres. Doch die beiden Bereiche, in denen das Unternehmen tätig ist, unterscheiden sich in ihrer Marktentwicklung deutlich. Während der Pharmabereich eine deutliche Auftragssteigerung erzielen konnte, musste der Bereich Food Umsatzeinbußen hinnehmen. 

Für die positive Entwicklung bei Pharma ist vor allem der außereuropäische Markt verantwortlich. In China, im mittleren Osten und in Afrika verdoppelte sich der Auftragseingang im Vergleich zu vorangegangenen Geschäftsjahr. Für 2018 rechnet Uwe Harbauer, Geschäftsführer von Bosch Packaging, hier mit weiteren Steigerungen. Im Lebensmittel-Bereich kündigte Harbauer hingegen Restrukturierungsmaßnahmen an, mit denen man die Aktivitäten konzentrieren und die Wettbewerbsfähigkeit wieder verbessern will.