Ingram Micro

Neues Management beim ITK-Distributor

Adolf Markones übernimmt als kommissarischer Geschäftsführer die Verantwortung für Ingram Micro Österreich.

Großhandel Ingram Micro Menschen Distributor ITK

Das Management der Ingram Micro GmbH in Österreich liegt ab sofort in erfahrenen Händen: Adolf Markones, bislang Director Volume Distribution, übernimmt die kommissarische Geschäftsführung der Landesgesellschaft. In seiner neuen Rolle berichtet er an Ferenc Lazar, Vice President und Chief Country Executive Central & Eastern Europe und Mitglied des EMEA-Führungsteams von Ingram Micro.

Damit setzt Ingram Micro einen erfahrenen Branchenkenner an die Spitze der österreichischen Landesgesellschaft. Nach dem Abschied von Florian Wallner, der seit 2008 die Gesamtverantwortung für das Geschäft in Österreich innehatte und das Unternehmen nach 18 Jahren im besten Einvernehmen verlassen hat, wird er ab sofort als Acting Managing Director die Umsetzung und den Ausbau der Strategie auf dem österreichischen Markt vorantreiben. Vertriebsprofi Adolf Markones wird eng mit dem EMEA-Führungsteam von Ingram Micro zusammenarbeiten, um die führende Position von Ingram Micro in Österreich weiter zu stärken. Markones blickt auf eine 20-jährige Laufbahn bei Ingram Micro Österreich: 1999 trat er als Sales Manager in das Unternehmen ein und wurde 2001 zum Director Sales befördert und zugleich Mitglied der Geschäftsleitung. Als Director verantwortet er seit 2015 das Volume-Geschäft in Österreich.

"Ich freue mich über das Vertrauen, das mir von Seiten des EMEA-Leadership Teams entgegengebracht wird. Wir bauen in Österreich auf eine starke Basis auf und werden für unsere Kunden und Lieferanten ein Höchstmaß an Kontinuität sicherstellen und diese in der gewohnten Qualität und Geschwindigkeit bedienen", so Adolf Markones, Acting Managing Director Ingram Micro Österreich. "Wir freuen uns sehr auf den Austausch mit unseren Kunden und Lieferanten während unserer TOP am 19. September 2019 und freuen uns, gemeinsam unser Business auf die Zukunft auszurichten."