Sinamics Startdrive V16

Neue Hardware und neue Funktionen im TIA Portal

Die Einachsvariante des Sinamics S120 und andere innovative Funktionen vereinfachen Safety-Abnahme und Inbetriebnahme.

Die Inbetriebnahmesoftware Sinamics Startdrive ist das Tool für die Integration von Antriebshardware in das Engineering-Framework TIA Portal. Mit der neuen Version Sinamics Startdrive V16 erweitert Siemens das auf der Automatisierungsplattform verfügbare Hardwareportfolio. Neben dem bereits integrierten Sinamics S120 Multiachsverband kann nun auch die Einachsvariante des Highend-Servoantriebssystems im TIA Portal projektiert werden. Auch die Antriebssteuerung des neu eingeführten Simatic Drive Controllers ist nun im Inbetriebnahmetool integriert. Drive-CliQ Hubs, die die Schnittstellenanzahl im Sinamics S120 Mehrachsverband erhöhen, sowie weitere Zusatzkomponenten sind nun im TIA Portal eingebunden und runden so die Hardwareupdates ab.

Sinamics Startdrive V16 bietet weitere innovative Funktionen. Mit der Einführung eines Know-How Schutzes für Sinamics S120 kann die Parametrierung der Antriebe vor unbefugten Änderungen und nicht autorisiertem Auslesen geschützt werden. Im Bereich der Sicherheitstechnik ist dank Sinamics Safety Integrated eine umfangreiche Palette an Sicherheitsfunktionen verfügbar. Mit Sinamics Startdrive können diese Funktionen einfach und benutzerfreundlich parametriert und validiert werden. Der in Startdrive integrierte Sicherheitsabnahmetest führt die Benutzer Schritt für Schritt durch die Abnahme und erstellt anschließend ein normengerechtes Testprotokoll.

Das Inbetriebnahmetool Sinamics Startdrive bildet einen wesentlichen Bestandteil bei der Automatisierung von Maschinen. Das komfortable Zusammenspiel von Antrieb und Steuerung erleichtert die Projektierung und die Inbetriebnahme von Motion-Control-Anwendungen mit Simatic-Steuerungen und Sinamics-Antrieben

Verwandte tecfindr-Einträge