SafetyTech21 Fachtagung

Maschinensicherheit mit Fokus Mensch

Bei der Fachtagung SafetyTech von 15. bis 16. September 2021 stehen Mensch-Roboter-Kollaboration, Recht und Normen, Instandhaltung uvm. auf dem Programm.

Festo und das Ferry Porsche Congress Center in Zell am See wollen die Veranstaltung unter Berücksichtigung aller COVIT-bedingten Auflagen zu einem physischen Get-together der Branche machen. Die Teilnehmer der Fachtagung erhalten dabei nicht nur Insights von Sicherheitsexperten, sondern auch die Möglichkeit sich mit Gleichgesinnten aus der Branche aktiv und persönlich zu vernetzen. Unterstützung und Input kommt dabei von den Sponsoren ABB, Euchner, Phoenix Contact und Pilz. „Kann man sicher greifen?“, fragt beispielsweise Dario Stojicic von ABB. „Safety meets Security”, heißt es bei Helmut Hagn von Phoenix Contact. Dr. Jens Winter, Partner bei der CMS Reich-Rohrwig Hainz, stellt unter dem Titel „Hinweispflicht in der Technik“ rechtliche Vorgaben in den Mittelpunkt seines Vortrags. Neugierig machen soll auch das Thema „STO mal anders!“, das Dipl.-Ing. Georg Trzesniowksi vom TÜV Austria beleuchtet. Weitere Themen sind unter anderem „Veränderungen EN ISO 13849-1“ sowie „Sicherheitsschalter und Zuhaltungen in der ISO 14119 – Wann nehme ich was und welche Änderungen plant die Neuauflage?“. Und die Safety-Experten von Festo Österreich – Ing. Thomas Müller und Ing. Thomas Weiss – nehmen die Anlagenentlüftung unter die Lupe, die in Sachen Sicherheit immer wieder für Gesprächsstoff sorgt.