Innovatives, dezentrales Antriebssystem

Schneider Electric lanciert die neue Ein-Kabel-Lösung für die Dreifach-Servo-Endstufen: Lexium 62 ILD. Sie erfüllt besonders die Anforderungen in der Lebensmittel-, Chemie- und Pharmaindustrie. Passend dazu präsentiert Schneider Electric auch den neuen Servomotor Lexium SH3 40er aus der Lexium SH3-Reihe mit 40 mm Flanschgröße und zwei Baulängen.

Antriebstechnik Produkte


Der abgesetzte Antriebsregler Lexium 62 ILD erfordert nur ein einziges Hybridkabel zwischen Verstärker und den drei Motoren. Die Motorentechnologie des neuen Antriebssystems lässt sich flexibel wählen. Geeignet sind beispielsweise Servomotoren der Lexium SH3-Baureihe – darunter auch die neue Ausführung mit 40 mm Flanschgröße –, Edelstahlmotoren im so genannten Hygienic Design oder auch Asynchronmotoren.

Für individualisierte Maschinenkonzepte

Mit diesem Angebot reduziert Schneider Electric den Platzbedarf im Schaltschrank und senkt die Kosten für Montage und Verkabelung. Der Bedarf an starker Individualisierung von Maschinenkonzepten sowie modularen Maschinen mit standardisierten, minimierten Schaltschränken nimmt zu. Lexium 62 ILD reduziert die Maschinenaufstellfläche (Machine Footprint) dank dezentraler Montage im Maschinen-Chassis in Schutzart IP65. So benötigt er bis zu 90 Prozent weniger Schaltschrankraum im Vergleich zu einer Standardlösung bei Schaltschrank-Servoverstärkern.

White Paper zum Thema

Der abgesetzte Antriebsregler Lexium 62 ILD erfordert nur ein einziges Hybridkabel zwischen Verstärker und den drei Motoren. Die Motorentechnologie des neuen Antriebssystems lässt sich flexibel wählen. Geeignet sind beispielsweise Servomotoren der Lexium SH3-Baureihe – darunter auch die neue Ausführung mit 40 mm Flanschgröße –, Edelstahlmotoren im so genannten Hygienic Design oder auch Asynchronmotoren.

Mit diesem Angebot reduziert Schneider Electric den Platzbedarf im Schaltschrank und senkt die Kosten für Montage und Verkabelung. Der Bedarf an starker Individualisierung von Maschinenkonzepten sowie modularen Maschinen mit standardisierten, minimierten Schaltschränken nimmt zu. Lexium 62 ILD reduziert die Maschinenaufstellfläche (Machine Footprint) dank dezentraler Montage im Maschinen-Chassis in Schutzart IP65. So benötigt er bis zu 90 Prozent weniger Schaltschrankraum im Vergleich zu einer Standardlösung bei Schaltschrank-Servoverstärkern.

www.schneider-electric.at