Die Industrie der Zukunft stellt neue Anforderungen an die Technikerinnen und Techniker: Neben der soliden Grundausbildung wird mehr und mehr die kreative Anwendung des erlernten Wissens und das vernetzte Denken über Bereichsgrenzen hinaus gefragt sein. Im Zentrum des Erfolgs der industriellen Produktion von morgen steht die Automatisierungstechnik: Neue Anwendungen für bewährte Technologien und neue Technologien für bestehende Anwendungen finden in die Produktionsprozesse Eingang.

Die Schülerinnen und Schüler der HTLs bereiten sich schon heute mit ihren Diplomarbeiten auf diese veränderte Welt vor. Hier werden jene Schlüsselkompetenzen vermittelt, die für den Arbeitsmarkt, den weiteren Bildungsweg oder zukünftige Selbstständigkeit gleichermaßen wichtig sind. Gleichzeitig werden jene Werte transportiert, die den verantwortungsbewussten Umgang mit den technischen Möglichkeiten sicherstellen sollen.

Der Wettbewerb AUTstanding, im Schuljahr 2018/2019 erstmals durchgeführt, bietet eine Leistungsschau der modernen Ausbildung an Höheren Technischen Lehranstalten. Eingeladen sind Schülerinnen und Schüler, die ihre Diplomarbeit entweder alleine oder in einer Gruppe zu einem Thema aus dem Feld der industriellen Automatisierung sowie einer damit verwandten Aufgabenstellung verfassen: Industrie 4.0, IIoT, Künstliche Intelligenz, Steuerungs- und Regelungstechnik, Mechatronik, Maschinenbau, Robotik, Elektrotechnik und Industrieelektronik, Informations- und Nachrichtentechnik, Smart Home, Gebäudeautomation etc.

White Paper zum Thema

Bewertet werden folgende fünf Kriterien:

  • Praxisnähe / Umsetzbarkeit
  • Fachliche Kompetenz / Technische Qualität
  • Kreativität / Vernetztes Denken, Interdisziplinarität
  • Innovationsgrad / Originalität des Ansatzes
  • Qualität der Präsentation

Über Teilnahmemodalitäten, Preise, Sponsoren und Abschluss-Event informieren wir im Laufe der nächsten Wochen: Auf www.autstanding.at sowie über den wöchentlichen AUTlook Donnerstags-Newsletter - Anmeldung hier.

Sie sind nicht sicher ob Ihr Diplomarbeitsthema zu AUTstanding passt? Fragen Sie uns!

Ansprechpartner
Klaus Paukovits / Chefredakteur AUTlook
01 / 970 00-437
klaus.paukovits@industriemedien.at