Kübler

Geschäftsführung erweitert

Martin Huth übernimmt als dritter Geschäftsführer die Verantwortung für Vertrieb und Marketing.

Antriebstechnik Sensorik Kübler Menschen

Zu Lothar und Gebhard Kübler gesellt sich Martin Huth als drittes Mitglied der Geschäftsleitung (v.l.n.r.).

Seit Januar 2019 haben die Kübler Gesellschafter und Geschäftsführer Gebhard und Lothar Kübler die Geschäftsführung des Familienunternehmens mit Martin Huth erweitert. Huth übernimmt die Verantwortung für Vertrieb und Marketing. Mit diesem Schritt wollen die Familienunternehmer, die sich diese Aufgabe bisher teilten, die vertriebliche Präsenz in Marktsegmenten und internationalen Vertriebsregionen stärken und die Markteinführung neuer Innovationen beschleunigen.

Martin Huth, in Hong Kong geboren, ist im industriellen Umfeld bereits viele Jahre aktiv. Nach Studium der Betriebswirtschaft in Mannheim folgten mehrere Führungspositionen in der Sensorik und Automatisierung. Für Kübler ist Huth seit 2012 im Einsatz. Bis Ende 2018 lebte er als Direktor APAC in Asien und verantwortete dort den asiatisch-pazifischen Markt mit den Töchterunternehmen in China und Indien. Diese Länder entwickelte er erfolgreich zu für Kübler sehr wichtigen Wachstumstreibern. Martin Huth will den Ausbau smarter Produktangebote und Lösungen mit hohem Mehrwert für Kunden vorantreiben. Eine rasche und erfolgreiche Einführung der neuen und kommenden Produkte aus dem Kübler „Innovation-Marathon“ sind für Huth eine Priorität.

Mit der nun erfolgten Übergabe des Vertriebs an Huth möchten die beiden geschäftsführenden Gesellschafter, die Brüder Gebhard und Lothar Kübler, ihre gewonnene Zeit für strategischen Geschäftsbeziehungen und Zukunftsprojekte intensiver als bisher nutzen. Kübler erwirtschaftete mit seinen Produktbereichen Positions- und Bewegungssensorik, Schleifringe und Übertragungstechnik sowie Zähl- und Prozesstechnik im Geschäftsjahr 2018 einen Gruppenumsatz von ca. 70 Mio Euro, das entspricht einem Umsatzplus von 9 Prozent.