Von der IT zur Industrie

Festo lenkt die Digitalisierung

Festo-Vorstand Frank Melzer übernimmt die Leitung des Lenkungskreises "Digitalisierung" der Plattform Industrie 4.0. Er löst in dieser Funktion SAP-Vorstand Bernd Leukert ab.

Staffelübergabe: Bernd Leukert (SAP) übergibt die Leitung des Lenkungskreises der Plattform Industrie 4.0 an Dr. Frank Melzer.

Der Festo Vorstand Dr. Frank Melzer hat die Leitung des Lenkungskreises der Plattform Industrie 4.0 für die Digitalisierung der Wirtschaft übernommen. Er löste in dieser Funktion SAP-Vorstandsmitglied Bernd Leukert ab. Die Übergabe fand am 4. Dezember 2018 auf dem Digital-Gipfel in Nürnberg statt.

Technologieentwicklung und Qualifizierung

Frank Melzer möchte den Fokus auf die Technologieentwicklung legen. Besonders die Weiterentwicklung dezentraler, autonomer Systeme und künstlicher Intelligenz ist ihm ein Anliegen: "Diese Technologien liefern uns hervorragende Werkzeuge, um künftig industrielle Produktionsprozesse zu optimieren", so der Festo-Vorstand. Ein weiterer Schwerpunkt in den kommenden beiden Jahren wird die Qualifizierung und Weiterbildung von Fachkräften sein, sagt Melzer: "Die Digitalisierung treibt den Kompetenzwandel in unserer Gesellschaft schneller voran als jede industrielle Veränderung zuvor.“ Bei seinem Vorgänger, der den Lenkungskreis seit 2016 vorgestanden war, bedankte er sich explizit für die Förderung und Umsetzung innovativer Testzentren für Unternehmen, die wesentlich zum Erfolg der Plattform beigetragen haben.

Die Plattform Industrie 4.0 ist  das zentrale Netzwerk in Deutschland, um die digitale Transformation in der Produktion voranzubringen. Die Plattform gilt als eine der zentralen Organisationen für die Entwicklung von Standards und Prozessen für die Industrie. Über 300 Akteure aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Gewerkschaften und Verbänden sind hier vertreten.