Service & Vertrieb

Faulhaber weitet Direktvertrieb auf Ungarn aus

Faulhaber Austria übernimmt ab 1. August 2021 den Vertrieb und Service für Ungarn. Vom Hauptsitz in Wien aus will der Spezialist für Kleinantriebe seine Kunden im Nachbarland bald direkt bei ihren Projekten unterstützen.

Automatisierung Faulhaber Vertriebsausweitung

„Ungarn zeichnet sich durch eine sehr dynamische wirtschaftliche Entwicklung aus. Diesen hochinteressanten Markt wollen wir künftig noch intensiver erschließen“, erklärt Martin Kellner, Regional Sales Manager Fauhlaber Austria. „Vor allem in den Bereichen Laborgeräte und Medizintechnik sowie in der Automatisierungstechnik gibt es viele innovative Unternehmen, die zum Teil schon unsere Kunden sind. Im direkten Austausch können wir diese Partner und künftige Kunden noch besser beraten und bei ihren Projekten unterstützen.“

Direktvertrieb vom Hauptsitz in Wien

Neben Österreich und Slowenien übernimmt Faulhaber Austria nun auch den Direktvertrieb im östlichen Nachbarland. „Von unserem Hauptsitz in Wien sind die wichtigsten Industriestandorte Ungarns sehr schnell zu erreichen. Wir können unseren Kunden jetzt im direkten Kontakt bei der Auswahl des optimalen Antriebs für einzelne Anwendungen helfen und unser spezifisches Know-how in ihre Produktentwicklung einbringen. Diese Art von technologischer Kooperation gehört – neben der hohen Qualität der Produkte – zu unseren besonderen Stärken, von der in anderen Ländern bereits viele Partnerunternehmen profitieren.“