Channel-Partner

Erweiterung des Vertriebswegs von Rittal

Nach Deutschland, der Schweiz und Finnland nimmt jetzt auch ALSO Österreich Rittal-Produkte ins Programm auf.

Rittal und ALSO vereinbaren Vertriebspartnerschaft in Österreich (v.l.n.r.)): Marcus Schellerer, Geschäftsführer Rittal; Roman Thiel, Wolfgang Krainz, ALSO Austria;, Andreas Hajek, IT-Infrastruktur Rittal.

Rittal erweitert sein weltweites Channel-Vertriebsnetz um einen weiteren Partner in Österreich. ALSO Österreich wird mehr als 500 Produkte und IT-Komponenten von Rittal in sein Portfolio aufnehmen und seinen Resellern anbieten. Ab sofort hat ALSO Österreich die IT-Produkte und Komponenten von Rittal zum Bau von energieeffizienten Datacentern im Programm. Durch die neue Partnerschaft erhalten Solution-Provider und technische Integratoren Zugang zu einem besonders breiten Angebot von standardisierten IT-Produkten und Komponenten für den schnellen und effizienten Aufbau von Rechnerräumen. Damit zieht Österreich nach: Anfang 2017 hatte Rittal bereits Partnerschaften mit ALSO Deutschland, ALSO Schweiz und ALSO Finnland geschlossen.

Für Rittal sind die über Channel-Partner durchgeführten Projekte eine wichtige Erweiterung der Vertriebswege. "Mit dieser Partnerschaft adressieren wir in Österreich direkt und proaktiv den Markt für IT-Reseller und Integratoren", sagt Andreas Hajek, Verkaufsleiter IT Infrastruktur bei Rittal. "Durch die Partnerschaft mit ALSO Österreich erhalten Systemintegratoren und Service-Provider alle zum Aufbau von physikalischen IT-Basisinfrastrukturen notwendigen Kompetenzen und Lösungen aus einer Hand und können so schneller die Anforderungen nach effizienten und ausfallsicheren IT-Systemen umsetzen."

Für ALSO Österreich bedeutet die Partnerschaft eine Erweiterung der bisherigen Angebotspalette. Zu dem Leistungsspektrum von Rittal zählen unter anderem IT-Racks, effiziente Stromverteilung im Netzwerk- oder Serverschrank (PDUs) und Monitoringsysteme. Darüber hinaus gibt es Klimatisierungslösungen, beispielsweise Liquid Cooling Packages (LCP) für eine kältemittelbasierende Schrankkühlung für effiziente Kühlung ohne Raumverlust, und bedarfsgerechte physische Sicherheitslösungen wie das hochsichere Micro Datacenter.