Digitaler Zwilling

Erfolgreiche Kooperation zwischen FH OÖ und der Universität Taiwan

Das erste gemeinsame Projekt der beiden Unis „Digitaler Zwilling - Demonstrator Predictive Maintenance" ist abgeschlossen. Wie geht es weiter?

v.l.n.r.: Prof. Hehenberger, Prof. Jungwirth, Liao Chen-Yu, Simon Merschak

Die Gastvorlesung von Mario Jungwirth an der National University of Science and Technology (NTUST) in Taiwan im Dezember 2018 war der Grundstein für die Kooperation mit dem FH OÖ Campus Wels. Ein Jahr später konnte das erste Kooperationsprojekt „Digitaler Zwilling - Demonstrator Predictive Maintenance", welcher vom NTUST-Incoming Student Liao Chen-Yu unter der Anleitung von den Professoren Mario Jungwirth, Peter Hehenberger sowie Simon Merschak konzipiert wurde, erfolgreich in Betrieb genommen werden. Dieser Demonstrator zeigt die Möglichkeiten einer intelligenten Datenauswertung mittels künstlicher Intelligenz (KI) in Hinblick auf die Lebensdauervorhersage von elektrischen Antrieben. Dieser Demonstrator soll in Zukunft als Übungsobjekt in facheinschlägigen Lehrveranstaltungen und Projekten dienen und soll auch als Referenz für weitere kooperative Forschung und Entwicklung mit der NTUST zur Verfügung stehen. Auch eine gemeinsame Publikation im Bereich „Mechatronics Education" bei der diesjährigen internationalen Konferenz REM - Research and Education in Mechatronics in Krakau, Polen wird eingereicht.