Heitec

Das neue Zentrum für Automatisierungstechnik

In Amstetten Nord entsteht die neue Österreich-Zentrale von Heitec. Auch Eplan und Cideon werden hier einziehen - und wollen der Automatisierungs-Branche ein neues Technologiezentrum geben.

Spatenstich im Betriebsgebiet Ardagger Stift / Amstetten Nord im August 2018 (v.l.n.r.): Richard Heindl, Jürgen Hörlendsberger, Martin Berger, Harald Schrenk, Johannes Felbmayer

Am Standort Ardagger Stift / Amstetten Nord entsteht ein Technologiezentrum für die Automatisierungsbranche, das nicht nur die Österreich-Zentrale von Heitec sein wird, sondern auch ein zentraler Ort für Branchenveranstaltungen werden soll. Neben Heitec werden nach der Fertigstellung im Frühsommer 2019 auch Eplan und Cideon hier einziehen.

Heitec ist seit 8 Jahren in Österreich tätig. Der Automatisierungsspezialist beschäftigt europaweit rund 1.000 Mitarbeiter in den Bereichen Software, Mechanik und Elektronik. In Österreich konzentriert sich das Unternehmen auf individuelle Maschinen- und Anlagenkonzepte in Kombination mit Robotik und Mess-/Prüftechnik. Europaweit arbeitet Heitec eng mit anderen Technologieunternehmen zusammen. In Österreich wird die Kooperation mit zwei Unternehmen der Friedhelm Loh Gruppe im zukünftigen Standort noch enger werden: Eplan Software & Services sowie Cideon Österreich werden ihre Zelte ebenfalls in dem neuen Technologiezentrum aufschlagen. 

Verwandte tecfindr-Einträge