Übernahme

Bonfiglioli erwirbt O&K Antriebstechnik

Der deutsche Kettenantriebsspezialist wechselt vollständig von Carraro zum italienischen Motorenkonzern Bonfiglioli.

Noch im November 2018 haben Bonfiglioli und Carraro den Übernahmeprozess der O&K Antriebstechnik abgeschlossen. Der italienische Antriebsspezialist Bonfiglioli übernahm für insgesamt 17 Millionen Euro den restlichen Aktienanteil. Damit ist ein Prozess abgeschlossen, der bereits vor drei Jahren begonnen wurde. Bonfiglioli der alleinige Eigentümer der O&K Antriebstechnik, deren Gesamtumsatz seit 2015 von 36 Mio. Euro auf voraussichtlich rund 65 Mio. Euro im laufenden Geschäftsjahr gesteigert werden konnte.

Bonfiglioli ist spezialisiert auf Getriebemotoren, Antriebssysteme, Planetengetrieben und Wechselrichter für die industrielle Automatisierung, mobile Maschinen und erneuerbare Energien. Weltweit beschäftigt Bonfiglioli über 3.700 Mitarbeitern. O&K Antriebstechnik mit Sitz in Hattingen im Ruhrgebiet stellt seit mehr als 130 Jahren Planetengetrieben her. Die rund 150 Mitarbeiter stellen vor allem Produkte für Maschinen mit Kettenantrieb sowie für Bergbauschaufeln her. In den letzten Jahren wurde die Produktpalette auf die Bereiche Marine sowie Oil & Gas ausgeweitet. Mit der vollständigen Übernahme möchte Bonfiglioli den Markt für schwere Bau- und Bergbaumaschinen sowie Schiffs-, Hafen- und Flughafenausrüstung weiter ausbauen.